Barnimer Bauernzipfel – unverschämt lecker und vegetarisch

Barnimer Bauernzipfel

Barnimer Bauernzipfel – die Zutaten sehen gar nicht so üppig aus, das Geschmackserlebnis ist es um so mehr.

Aus dem Schwabenländle kennen wir und sicher auch viele andere die Bubenspitzle und Schupfnudeln. Zusammen mit Sauerkraut, auf das wir ja, wie ihr wisst, mächtig abfahren sind die beiden Beilagen fast unschlagbar. Doch jetzt haben wir eine Vorspeise entdeckt und auf unsere Geschmäcker angepasst, die schon als Fingerfood alles drin hat und mächtig (und) lecker ist! Unsere Draußenküche steht bisher hauptsächlich in Wandlitz/Klosterfelde im Barnim, deswegen haben wir der Kreation aus Kartoffeln, Kraut und veganem Schmand auch die Region mit in den Namen gegeben. BARNIMER BAUERNZIPFEL. Wie findet ihr das? :-)

Kartoffeln kochen im Dopf - Dutchoven

Da das Feuer schon mal an ist, können wir die Kartoffeln sehr gut im Dutch Oven kochen.

Zutaten für ca. vier Personen als Beilage oder Vorspeise:

  • 1 kg Kartoffeln mehligkochend
  • 2 Zwiebeln
  • wenn es nicht vegetarisch sein muss, noch ca. 200 g mageren Speck
  • 250 g Sauerkraut aus dem Glas
  • 3 Eigelb
  • 3 Eßlöffel veganer Schmand
  • gehackter Kerbel, Beifuß oder andere Kräuter aus dem Garten die euch schmecken
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Kartoffelmehl zum Ummanteln
  • Bratöl

Barnimer Bauernzipfel mit Sauerkraut auf der Fireplate - Feuerplatte

Der etwas zu weiche Teig ist DIE Herausforderung beim Formen der BBz.

Die nicht ganz einfache Zubereitung in unserer Draussenküche:

  1. Die Kartoffeln schälen, grob würfeln und ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Dann abgießen und etwas ausdampfen lassen. Bevor sie aber ganz abgekühlt sind, mit dem Kartoffelstampfer oder einem stabilen Rührlöffel zerkleinern.
  2. Die Zwiebeln auch schälen, fein würfeln und auf der Feuerplatte  ca. 3 Minuten schmoren. Dann abkühlen lassen. Wer will kann auch noch feingewürfelten Speck mit auslassen!
  3. Das Sauerkraut klein schneiden, dass nicht mehr so lange Krautfasern vorhanden sind.
  4. Den Kartoffelstampf mit den Zwiebeln (evtl. Speck), dem Sauerkraut, den Eigelb, dem Schmand, Kräutern und Gewürzen gut vermengen.
  5. Aus dem noch warmen Teig ca. Fingerlange Röllchen formen und auf einem Teller im Kartoffelmehl wälzen. Falls der Teig zu weich sein sollte, gebt noch etwas von dem Kartoffelmehl direkt dazu und knetet es unter.
  6. Die nun fertigen Barnimer Bauernzipfel im heißen Bratöl auf der Feuerplatte oder einer Gusspfanne rundum goldbraun backen.
Barnimer Bauernzipfel mit Sauerkraut auf der Fireplate - Feuerplatte

Wenn der Teig etwas zu weich ist, sehen die BBz zwar nicht mehr so gut aus, schmecken aber trotzdem lecker.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Da die Barnimer Bauernzipfel ja hauptsächlich aus Kartoffeln bestehen, sind sie eine gute Beilage z.B. für unseren karamellisierten Fenchel mit Ziegenkäse. Und das übrige Eiweiß könnt ihr für die Makronenfüllung der Bratäpfel nutzen.

Aufrufe: 177

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.