Dieter Buck – Wanderbuchautor und Outdoor-Fan

Dieter Buck - Wanderbuchautor und Outdoor-Fan

Dieter Buck – Wanderbuchautor und Outdoor-Fan

Dieter Buck haben wir vor vielen Jahren bei einer Pressereise persönlich kennengelernt. Der gebürtige Stuttgarter ist begeisterter Wanderer und hat bereits weit über 130 Wanderführer etc. geschrieben. Sehr gerne tummelt er sich für seine Touren im Ländle: egal ob auf der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald oder auch in der Strombergregion. Auf seinen Wanderungen ist er gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Für sein Engagement für nachhaltige Mobilität wurde er 2019 vom Tourismusverband Baden-Württemberg mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet. Bei unserem Interviewtreffen hat uns der seit 2013 selbstständige Wanderbuchautor Dieter Buck mit seinem bunten beruflichen Werdegang überrascht:  In einer ersten Berufskarriere war er Beamter bei der Bundesbank, auch  als Künstler mit eigener Galerie war er schon kreativ tätig.

Unsere fünf Fragen an Dieter Buck:

Was ist für dich persönlicher Outdoor-Hochgenuss?

„Bei schönem Wetter gemütlich und ohne Zeitdruck durch eine schöne Landschaft zu streifen und schöne Fotos zu machen. Ich bin für meine Bücher oft genug auf anspruchsvollen Strecken oder langen Wanderungen mit größeren Höhenunterschieden unterwegs. Das hat auch was für sich, wenn man dann abends stolz sagen kann “Das habe ich heute geschafft!”. Aber von “Hochgenuss” würde ich dann nicht sprechen. Oft genug hat man auch andere Termine im Kopf, die man auch nicht versäumen sollte. Und Zeitdruck unterwegs ist genau das was man für ein Genusserlebnis nicht brauchen kann.

Deshalb: In aller Ruhe durch eine unserer wunderschönen Landschaften oder irgendwo in den Alpen durch die Bergwelt zu wandern, Sonne, Landschaft und Ruhe genießen und ein paar schöne Fotos zu machen, von denen man weiß, dass sie in einem Buch oder einem Artikel auch anderen Menschen Freude machen: das ist Hochgenuss.”

Was war für dich bisher das einprägsamste Erlebnis in der Natur?

„Ich bin ja fast täglich unterwegs, insofern erlebe ich so viel und so viel verschwimmt im Laufe der Zeit. So, dass es mir schwer fällt, das EINE einprägsamste Erlebnis herauszufiltern. Schön sind Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge, die Strahlen, die die Sonne durch die Bäume der Wälder schickt, dramatische Wolken,…
Ein Erlebnis der anderen Art, das mir lange nicht aus dem Kopf ging, das war ein Fuchs, der mich mit ein paar Metern Abstand für eine längere Zeit mal begleitet hat. Meine Freude war nur dadurch etwas getrübt, weil ich nicht wusste, ob er das macht, weil er Tollwut hat oder ob es nur Neugierde war.“

Nenne uns drei Anforderungen an ein Genuss-Erlebnis?

  1. Die “basics” müssen stimmen: Kein Durst oder Hunger, keine Orientierungsprobleme, nicht zu kalt und nicht zu warm.
  2. Zeit ohne Ende, sodass man alles in Ruhe genießen kann, hin stehen und schauen kann wo und solange man will.
  3. Schöne Landschaft natürlich.

Welche Rolle spielt es für dich in der Natur zu sein?

„So sehr ich die Segnungen der modernen Welt genieße und auch ausgiebig nutze, aber der Abstand zur Zivilisation, das Aufsichgestelltsein, die Konzentration auf sich selbst, die Ruhe, die Naturgeräusche und -gerüche haben einen großen Wert für mich. Wenn ich mal für längere Zeit nicht raus kann, dann werde ich unruhig, dann fehlt mir was. Dann macht selbst ein kleiner Spaziergang in normalerweise vielleicht eher unattraktiver und langweiliger Natur wieder Freude.“

Dieter Buck - Wanderbuchautor und Outdoor-Fan

Dieter Buck – Wanderbuchautor und Outdoor-Fan

Welchen Outdoor-Traum möchtest du dir auf jeden Fall erfüllen?

„Gibt es nicht – ich habe das Glück, immer draußen sein zu können, immer das machen zu und dorthin gehen zu können, wonach mir der Kopf steht. Und da ich am liebsten in der heimatlichen Welt oder in den Bergen unterwegs bin und es mich in den Alpen auch nicht nach irgendwelchen alpinen Höchstleistungen oder spektakulären Gipfeln drängt, fehlt mir nichts. Mein einziger Outdoor-Traum ist, das was ich mache, möglichst lange machen zu können.“

 

Zum Abschluss: Welchen ultimativen Tipp für ein tolles Genusserlebnis in der Natur hast du?

„Gibt es für mich ebenfalls nicht, wie es auch aus meinen vorigen Ausführungen herauszulesen ist. Schön ist es fast überall, in der einen Ecke vielleicht nur zu 80 Prozent, in der anderen zu 100 und in der nächsten vielleicht sogar zu 120 Prozent. Egal, man sollte das was man erlebt, dort genießen. Ob das nun ein Bad in einem stillen See ist, eine Übernachtung im Freien mit tollem Sonnenauf- oder -untergang, ein aussichtsreicher Gipfel oder ein Wald mit urwaldartigem Charakter: Jeder bevorzugt etwas anderes. Aber alles ist gut und schön und es kommt nur auf einen selbst an, ob es ein tolles Erlebnis ist oder nicht.
Als gebürtiger Stuttgarter kann ich aber die zahlreichen schönen Wanderungen um die Bärenseen und in der Weinbauregion um Uhlbach, Unter- und Obertürkheim sehr empfehlen. Besonderst im Herbst, wenn das Laub sich färbt, ist es dort ganz besonders schön.“ Anmerkung von Outdoor-Hochgenuss: Genau diese empfohlene Tour stellen wir auch in einem Blogbeitrag vor :-)

Dieter hat uns eines seiner aktuellsten Bücher für euch dagelassen. Auf unserer Mitmach-Hochgenuss-Seite könnt ihr es gewinnen, macht einfach bis zum 15.6.20 mit.

Tagged , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu Dieter Buck – Wanderbuchautor und Outdoor-Fan

  1. Travelsanne sagt:

    Wie schön, mehr über meinen liebsten Wanderführer-Autor zu erfahren! Da mache ich doch glatt mit, vielleicht gewinne ich ja sein neues Buch.
    Liebe Grüße von Sanne

    • Hallo Sanne, das freut uns, dass wir dir was Neues zu deinem Lieblings-Wanderführer-Autor “erzählen” durften. Jetzt sind wir noch auf deine Antwort auf der Mitmach-Hochgenuss Seite gespannt, was dir im Schwarzwald am Besten gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.