Bärlauch-Wander-Kombination in Oberharmersbach im Schwarzwald

Bärlauch-Alarm in unseren Wäldern

Eindeutig Knoblauch – orteten unsere Nase den uns entgegen strömenden Geruch. Richtig, am Hang direkt neben dem Waldweg erstreckte sich ein riesiges Bärlauchmeer.

 

Bärlauchin Oberharmersbach

Bärlauch in Oberharmersbach

Hademar Natur-Erlebnispfad und der Bärlauch
Wir sind unterwegs auf dem Natur-Erlebnispfad in Oberharmersbach im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. An 20 Erlebnisstationen auf einer Strecke von rund 2 km erfahren kleine und große Outdoorer viel Wissenswertes über die Natur. Sehen-Hören-Fühlen und Experimentieren, das macht Spaß. Neugierig drehe ich am großen Vogelstimmen-Rad und versuche die aus dem Wald schallenden Laute der richtigen Vogelart zuzuordnen – da wird auch bei mir der Ehrgeiz geweckt.

Vogelstimmenrad

Vogelstimmenrad

Ständiger Begleiter auf dem Pfad durch die Natur ist Hademar, der Waldwichtel. Er markiert mit seinen Fußstapfen den Weg von Station zu Station.

Unterwegs mit Xaver Weber, dem Schwarzwald Guide

Schwarzwaldguide Xaver Weber

Zurück zum Bärlauch von dem es wie vielerorts in und um Oberharmersbach reichlich gibt. Die unterschiedlichen Stellen sind gut verteilt, durch die verschiedenen Lagen steht die würzige Pflanze viele Wochen für den persönlichen Speiseplan bereit.
Die Tourist-Information bietet auch immer verschiedene Aktionen rund um den Bärlauch an. 2020 fallen diese Aktionen jedoch leider der aktuellen “Corona-Situation” geschuldet aus. Bei unserem vergangenen Treffen mit  Schwarzwaldguide Xaver Weber zeigte uns dieser viele Stellen an denen man Bärlauch sammeln kann und erläuterte uns noch mehr Wissenswertes über dessen Wirkung und die unterschiedlichen Zubereitungsmöglichkeiten. „Bärlauch war früher eine Heilpflanze und viel weniger ein Genussmittel, denn er ist blutreinigend und blutdrucksenkend“, erklärte uns Xaver, „er ist sehr reich an Vitamin C, was nach einem langen und harten Winter sehr wichtig war.“ Wichtig ist es beim Sammeln aufmerksam zu sein und die Blätter nicht mit dem giftigen Maiglöckchen zu verwechseln. Ein ganz wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist der Knoblauchgeruch, der uns beim Zerreiben des Bärlauchblatts zwischen den Fingern entgegenströmt.

Bärlauch-Wochen sind schon Tradition
Nach der gelungenen Premiere 2013 wären die Bärlauch-Wochen 2020 in die achte Runde gestartet. Auch wenn die geführten Wanderungen, Kochworkshops und Grillaktivitäten 2020 nicht stattfinden, haben sieben Restaurants und Vesperstuben ihre Speisekarten mit allerlei Bärlauch-Köstlichkeiten gespickt: Bärlauch-Rösti, Bärlauch-Flädle, Zander in Bärlauch-Soße mit Bärlauch-Nudeln und natürlich nicht zu vergessen Bärlauch-Pesto. Bärlauch-Pesto gehört auch zu Xaver Webers Favoriten. „Die Pesto geht so schnell zuzubereiten und man hat alles zur Hand: Bärlauch, Pinienkern, Parmesan, Olivenöl – fertig“, findet der gebürtige Bayer. Läuft euch auch das Wasser im Mund zusammen? Dann nichts wie los, vielleicht sehen wir uns ja bei einer Wanderung oder beim Bärlauch-Genuss!

Nach erfolgreicher Bärlauchernte gibt es hier unser Rezept für Bärlauchspätzle:

Zubereitung Bärlauchspätzle

Unser selbsterprobtes glutenfreies und milchfreies Bärlauchspätzle-Rezept bekommt ihr durch einen Klick auf das Bild angezeigt.

Die Saison geht ja grad erst los. Habt ihr auch leckere Bärlauchrezepte zum Ausprobieren, dann schreibt uns doch bitte.

Einkehr beim Direkt-Vermarkter auf dem Danisenhof

Hofladen und Erzeugerhof *Danisenhof*

Hofladen und Erzeugerhof *Danisenhof*

Nach unserer Runde auf dem Natur-Erlebnispfad folgen wir dem Tipp des Schwarzwaldguides und machen uns auf den Weg zum Danisenhof, unweit der Tourist-Information, mit tollem Blick über den Ort. Im ´s Danises Hofladen gibt es hausgemachte Wurst- und Fleischwaren direkt vom Hofinhaber und Metzger Markus Schwarz zu genießen. Im schön eingerichteten Verkaufsraum verströmen die hausgemachten Wurst-und Schinkenspezialitäten einen feinen Geruch und die Geruchsnerven wollen eine Zugabe. Im Angebot sind verschiedene Dosenwurst-Sorten wie Blut- und Leberwurst, Dreierlei bestehend aus Blut-/ Leber- und Bratwurst,

Dreierlei - der Dosenwurst

Dreierlei – der Dosenwurst

heller Schwartenmagen, Eisbein und Lyoner. Frische und gerauchte Bratwürste, Speck und Schinken „Schwarzwälder Art“ sowie verschiedene Fleischwaren komplettieren das hausgemachte Sortiment.
Zu den deftigen Spezialitäten verarbeitet, werden Rinder aus eigener Zucht. „Unsere Produkte bestehen aus 100% Schwarzwald. Die Tiere sind im Schwarzwald aufgewachsen, werden hier geschlachtet und direkt verarbeitet“, erklärt Hofbetreiber Schwarz voller Stolz. Die verarbeiteten Schweine stammen von benachbarten Höfen der Umgebung, die der gebürtige Oberharmersbacher persönlich kennt.

Hofladen und Erzeugerhof *Danisenhof*

Vesperteller im Gastraum des Danisen-Hofes

Nach so viel Appetitanregung geht es in die angrenzende Vesperstube, die bei Voranmeldung für Gruppen zwischen 15-50 Personen geöffnet ist. Der Tisch ist reichlich gedeckt und wir greifen bei den hausmacher Wurstwaren, den Schinkenspezialitäten und dem frischen Brot reichlich zu. Besonders gut hat uns das Dreierlei geschmeckt, denn das sind sozusagen drei verschiedene Sorten in einer und wir müssen uns nicht entscheiden.
Zum Abschluss empfiehlt der Hofinhaber „nach einem ausgiebigen Vesper ist ein Honig- oder Marmeladebrot oben drauf richtig gut.“

In einer eigenen Broschüre finden sich insgesamt 26 Direktvermarkter in und um Oberharmersbach, die ihr vielfältiges Produktangebot an Selbsterzeugtem wie Obst, Gemüse, Wurst/Fleisch, Honig, Schnaps anbieten.

Nach einem so reichhaltigen Vesper sind wir jetzt gut gestärkt für die nächste Outdoor-Aktivität. Wir könnten uns z.B. auf das Fahrrad schwingen und auf einer der Strecken „Sagen und Mythen der Ortenau” radeln. Die „Maria zu den Ketten-Tour“ führt auf 32 km direkt durch Oberharmersbach weiter nach Löcherwasen, Schäferfeld, Nordrach, Zell am Harmersbach und über Unterharmersbach zurück zum Ausgangspunkt.

Wer noch weiter in Oberharmersbach wandern möchte, der sollte sich den 2017 eröffneten Schwarzwälder Genießerpfad Harmersbacher Vesperweg anschauen.

 

Danke an die Tourist-Information Oberharmersbach für die Organisation unserer Gesprächspartner und die Einladung zum Vesper im Danisenhof.

Deine Outdoor-Plattform zur Tourensuche und RoutenplanungMehr erfahren >
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

6 Antworten zu Bärlauch-Wander-Kombination in Oberharmersbach im Schwarzwald

  1. Antje sagt:

    Bärlauch-Spätzle sind was ganz Feines, das habe ich im letzten Jahr ausprobiert. Leider kenne ich rund um unseren Wohnort kein Fleckchen, wo welcher wächst. Aber beim Wandern sind wir auch schon öfters fündig geworden, zum Beispiel am Schwanberg in Franken.

    • Outdoor Hochgenuss sagt:

      Ja, man sollte beim Wandern im Frühjahr möglichst immer einen Beutel und ein Taschenmesser dabei haben, um ggf. spontan Bärlauch pflücken zu können.

  2. Pingback:Outdoor-Veranstaltungstipps - outdoor-hochgenuss.de

  3. Bärlauch! Lecker! Allerdings war ich hier in Deutschland noch nie im Wald, um ihn zu sammeln. Das ist eine gute Idee!

    • Outdoor Hochgenuss sagt:

      Wo hast du denn sonst immer den Bärlauch gesammelt, wenn nicht in Deutschland?

    • Outdoor Hochgenuss sagt:

      Bei der selbst gesammelten Variante bevorzugen wir immer Rezepturen mit gekochtem Bärlauch wie z.B. und unser Spätzlesrezept oder Bärlauch-Gnocci. Für das Bärlauch-Pesto und die Verarbeitung im Rohzustand nehmen wir die Gewächshausvariante, sicher ist sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.