Ratatouille mit selbstgebackenem Pancake – vegetarisch und milchfrei

Ratatouille und Pancake - outdoorcooking

Ratatouille auf Pancake – outdoorcooking à la francaise

Kennt ihr den Film Ratatouille? Wir finden den so richtig lustig und wollten schon immer mal ein Outdoor-Ratatouille zubereiten. Als Fans der einfachen französischen Küche ist das sozusagen ein Muss. Auf Empfehlung von Freunden haben wir ja schon das Tian de légumes gekocht und waren von diesem Gemüsegratin begeistert. Also warum nicht auch mal ein weiteres vegetarisches Essen versuchen. Die selbstgebackenen Pancakes, also fluffig, weiche Pfannkuchen sind eine passende Beilage.

Ratatouille in der Draußenküche

Ratatouille – das sind unsere Zutaten

Die Zutaten für das Ratatouille (ca. 4 Personen):

  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 3 Zweige Thymian und Rosmarin
  • frischen Basilikum oder Kapuzinerkresse zur Garnitur
  • Salz, Pfeffer
  • Bratöl

Die Zutaten für die Pancakes (ca. 8 Stck.):

  • 250 g Weizenmehl 550
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 375 ml Pflanzenmilch
  • 25 g Margarine
  • 1 Ei
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 Prise Zucker

Die Zutaten für die Pancakes

Unsere Zutaten für die Pancakes plus etwas Deko. ;-)

Die ganz einfache Zubereitung der Pancakes

  1. Die trockenen Zutaten vermischen.
  2. Ei und weiche Margarine verrühren.
  3. Ei-Margarine-Mischung und Pflanzenmilch zu den trockenen Zutaten geben und alles gut verrühren bis der Teig zähflüssig ist.
  4. Den Pfannkuchenteig ca. 20 Minuten ruhen lassen und dann in einer vorgeheizten Gusspfanne mit etwas Bratöl von beiden Seiten leicht braun braten.
  5. Wartet mit dem Braten bis das Ratatouille fast fertig ist, um beides warm servieren zu können.

    Pancakes in der Draußenküche

    Die Pancakes schön aber nicht zu braun braten.

Die Zubereitung des Ratatouilles

  1. Die geputzen Zucchini, Aubergine, Tomaten und Paprikas in Würfel schneiden.
  2. Geschälte Zwiebel in Streifen schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Zucchiniwürfel separat in einer Pfanne mit Öl goldbraun braten. Ebenso mit den Paprika- und Auberginenwürfel verfahren. Alles einzeln goldbraun anbraten und immer wieder aus der Pfannen nehmen.
  4. Tomatenwürfel und den gehackten Knoblauch nun in einem (Guss)Topf kurz anbraten und dann die restlichen, angebratenen Gemüsezutaten dazu geben.
  5. Die gesäuberten Thymian- und Rosmarintriebe grob hacken, zum Gemüse in den Topf geben und alles ca. 15 Minuten schmoren. Ein Dutch Oven eignet sich hierfür besonders gut.
  6. In dieser Zeit, die Pancakes braten!
  7. Zum Schluss das Ratatouille mit Pfeffer und Salz abschmecken und auf einem frisch gebackenen Pancake mit der Kapuzinerkresse anrichten.

Voilà – Guten Appetit!

Ratatouille in der Draußenküche

Farbenfrohes outdoorcooking

Aufrufe: 126

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.