Aligot der Käse-Kartoffelstampf aus dem Lozère in Frankreich

Aligot auf dem Lagerfeuer zubereitet

Voll in seinem Element verrührt Thomas den Kartoffelbrei und den Käse bis alles schön sämig, geschmeidig ist.

Wir sind große Fans des südlichen Frankreichs und immer wieder gerne dort vor Ort. Als unsere Gaumen auf unseren Wanderungen und Radtouren im Lozère, der Heimat des Aligot, das erste Mal mit diesem köstlichen Käse-Kartoffel-Püree in Berührung kamen, war es um uns, zumindest um Thomas, geschehen. Wir haben dieses Rezept für unsere Outdoorküche angepasst und servieren es euch hier. Bei der nächsten Gelegenheit werden versuchen, die Crème fraîche, die Butter und den Käse durch milchfreie Alternativen zu ersetzen und das Rezept bei Gelingen dann ergänzen.

Bergkäse wird geschnitten

Bergkäse oder anderer würziger Käse wird entrindet und geschnitten.

Zutaten für das Aligot als gehaltvolle Beilage z.B. zum Schichtfleisch aus dem Feuertopf

Für 4 Portionen:

  • 1 kg geschälte mehligkochende Kartoffeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g Butter
  • 300-400 g Bergkäse, Cantal oder Tomme de Savoie (französischer Käse wäre fein ;-))
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Muskatnuss

Zwei Freunde kochen am Lagerfeuer

Auch draußen macht das Kochen mit Freunden am meisten Spaß.

Die ganz einfache Zubereitung:

  1. Für das Aligot die geschälten Kartoffeln mit etwas Salz wie für ein Kartoffelpüree weich kochen, abgießen, kurz ausdampfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer oder einem festen, großen Holzlöffel stampfen, zermusen.
  2. Die geschälten, feingehackten Knoblauchzehen dazugeben, dann die Crème fraîche und die Butter einrühren.
  3. Den in dünne Scheiben geschnittenen Käse mit einem Holzspatel unter das Püree rühren, bis das Aligot Fäden zieht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und sofort servieren.
Der fertige Teller mit Schichtfleisch, Sauerkrautauflauf und Aligot.

Bon appétit! Schichtfleisch, Sauerkraut-Kassler-Auflauf und Aligot.

Das Aligot ist die perfekte Beilage zu einem frischen Salat (nicht im Bild ;-)), zu unserem Schichtfleisch aus dem Dutchoven und zum Sauerkraut-Kassler-Auflauf (Das Rezept dazu folgt demnächst.). Falls ihr noch weitere Anregungen oder Verfeinerungsvorschläge habt, freuen wir uns auf Kommentare.

Vielen Dank auch an unseren Freund und Kollegen Jörg, den Genussfreak, für die Hilfe beim Kochen und die Gesellschaft beim Verzehr!

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.