Erbseneintopf für kühle Abende am Lagerfeuer

Erbseneintopf in der Draußenküche

Zutaten für unseren Erbseneintopf in der Draußenküche

Wir lieben es, im eigenen Garten zu werkeln und zu arbeiten. Einmal im Jahr kommt ein Freund und hilft uns dabei, die Obstbäume fachgerecht zu schneiden, dass wir im Herbst wieder fette Ernte einfahren können. Als Dank verköstigen wir ihn natürlich immer und möglichst nach seinen Wünschen. Im letzten kalten März hat er sich einen leckeren Erbseneintopf gewünscht. Gerne mit Speck und Wurst drin. So ist uns dann dieses Rezept in den Sinn gekommen, was wahrscheinlich schon unsere Großeltern auf der Kochmaschine, dem Holzofen in der heimischen Küche gekocht haben.

Erbseneintopf in der Draußenküche

Ungefähr eine Stunde köchelt der Topf mit dem Erbseneintopf dann über leichtem Feuer.

Zutaten für den Erbseneintopf (ca. vier Personen):

  • 150 g (halbe) Schälerbsen (gründlich waschen)
  • 1 Stange Lauch (in ca. 5 mm dicke Ringe schneiden)
  • 1 große Karotte (ca. 5 mm dicke Scheiben)
  • 1 Stange Sellerie (gewürfelt)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 große Zwiebel (gewürfelt)
  • 3 große Kartoffeln (waschen oder schälen und in grobe Würfel schneiden)
  • 100 g Bauchspeck (gewürfelt)
  • 100 g Bacon/Frühstücksspeck (dünne Scheiben)
  • 150 g Cabanossi/Mettenden (grobe Scheiben)
  • 300 ml (Fleisch oder Gemüse-) Brühe
  • Pfeffer, gehackter Thymian (frisch aus dem Garten), Wacholderbeeren
  • Bratöl

Erbseneintopf in der Draußenküche

Nachschauen und Probieren ist immer erlaubt.

Die ganz einfache Zubereitung des Erbseneintopfs in unserer Draußenküche

  1. Die Zwiebelwürfel, den gehackten Knoblauch, die Speckwürfel in einem großen Topf mit etwas Bratöl glasig anbraten.
  2. Jetzt die Cabanossi/Mettenden dazugeben und zusammen weitere 5 Minuten anbraten.
  3. Die Lauchringe, Karottenscheiben, Selleriewürfel und Kartoffelwürfel nach den 5 Minuten dazugeben.
  4. Jetzt mit der Brühe ablöschen und dann die Schälerbsen reinkullern lassen.
  5. Zum Würzen mahlen wir Pfeffer in die Suppe und geben nach Geschack frischen Thymian und Wacholderbeeren dazu. Wenn überhaupt salzen wir die Supper erst ganz zum Schluss, die Wurst, der Speck und die Mettenden geben schon ziemlich viel Salz ab, also bitte VORSICHT!
  6. Einmal alles kurz aufkochen lassen und dann ca. 45 – 60 Minuten köcheln lassen.
  7. Die Suppe ist fertig, wenn die Schälerbsen bissfest sind. Der Vorteil der Schälerbsen ist es, dass wir diese nicht über Nacht einweichen müssen, weil die harte Schale schon abgeschält ist.
  8. Kurz bevor die Suppe fertig ist die Baconscheiben knusprig ausbraten und damit die Suppe garnieren.
Erbseneintopf in der Draußenküche mit Brot und Butter

Erbseneintopf – dazu etwas frisches Brot und Butter drauf, mehr braucht´s nicht.

Wenn ihr die Wartezeit, in der die Suppe köchelt, nutzten wollt, backt euch doch ein Fladenbrot dazu!

Visits: 25

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert