Wirsingtopf mit Kokosmilch aus der Draussenküche

Wirsingtopf mit Kokosmilch am Lagerfeuer zubereitet

Eintopf wärmt bei kaltem Wetter besonders gut durch

Gerade jetzt, Ende März kommt der Winter vielerorts noch mal zurück und da in diesem Moment das “Zu Hause Bleiben” großes Motto ist, kochen wir hier mit euch am Lagerfeuer einen wärmenden Eintopf. Wirsingkohl und Ingwer bringen viele der notwendigen Vitamine zum Stärken der Abwehrkräfte mit. Kalorienarm, aber reich an Chlorophyll, Eisen, Phosphor, B-Vitaminen und vor allem an Vitamin C, ist der Wirsing vom Herbst bis zum Frühjahr der Kohl schlechthin. Den etwas bitteren Geschmack muss man mögen. Wir tun es und kochen nun für euch (virtuell) und uns (real) den Wirsingtopf mit Kokosmilch.

Wirsingtopf mit Kokosmilch aus der Draussenküche

Zutaten für den Wirsingtopf mit Kokosmilch

Zutaten für den leckeren, veganen Wirsingtopf mit Kokosmilch:

Für 4 Personen

  • 1 großer Wirsingkopf (ca. 600 g)
  • 400 g Möhren
  • 400 g Kartoffeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 400 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 4-5 Esslöffel Sojasauce
  • frische oder getrocknete Chili nach Geschmack
    • 1 Stängel Zitronengras
    • ca. 3 cm Ingwerknolle
    • Koriandergrün oder Korianderkörner
    • 2 El Bratöl

Ingwer schälen für den Wirsingtopf mit Kokosmilch

Ingwer schälen für den Wirsingtopf mit Kokosmilch

Die wirklich ganz leichte Zubereitung:

  1. Aus Chili, Zitronengras, Ingwer und dem Koriander unter Zugabe von ca. 100 ml Gemüsebrühe eine sämige Paste anrühren. Dafür die Zutaten waschen und zerkleinern. Ein Mörser oder ähnliches leistet gute Outdoordienste.
  2. Die gewürfelten Möhren und Kartoffeln, zusammen mit den in Spalten geschnittenen Zwiebeln im heißen Öl andünsten und die Gewürzpaste dazu geben.
  3. Nach ca. 2 Minuten die Gemüsebrühe dazu gießen und alles zusammen 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Vom Wirsingkohl die äußeren Blätter sowie den Strunk entfernen und den Rest in grobe Streifen schneiden. Alles dann nach den 15 Minuten dazugeben und weitere 10 Minuten zugedeckt dünsten lassen.
  5. Zum Schluss gebt ihr die Kokosmilch dazu und schmeckt mit der Sojasauce ab. Diese ersetzt im Prinzip das Salz in der Suppe. Alles nur noch mal gut heiß werden lassen und dann servieren.
  6. Wer frischen Koriander hat, gibt diesen nun auf das angerichtete Schälchen mit dem Eintopf.
  7. Ihr könnte das ganze auch noch mit gerösteten Cashewkernen, Kürbiskernen oder sonstigen Saaten garnieren und abschmecken.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Der Eintopf war übrigens das Hauptgericht zu unseren Apfelküchle als Nachspeise.

Wirsingtopf mit Kokosmilch am Lagerfeuer zubereitet

Wirsingtopf mit Kokosmilch am Lagerfeuer zubereitet

Aufrufe: 224

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Eine Antwort zu Wirsingtopf mit Kokosmilch aus der Draussenküche

  1. Pingback:Apfelküchle in Bierteig für die Draussenküche - outdoor-hochgenuss.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.