Shakshuka – würziger Auflauf auf dem Lagerfeuer gekocht

Shakshuka würziger Auflauf am Lagerfeuer gebacken

Das Tüpfelchen sind die gestockten Eier im Shakshuka

Gerade in Zeiten in denen das Reisen in entfernte Länder schwierig  ist, kann man sich wunderbar mit kulinarischen Rezepten in eine andere Welt zaubern.  Shakshuka, ein würziger Auflauf mit Tomaten, Paprika, Knoblauch und köstlichen Gewürzen bringt uns nach Israel und Tunesien. Mit dem Kreuzkümmelgeschmack auf der Zunge, befindet man sich gedanklich ganz schnell auf einem farbenprächtigen Gewürzmarkt. Shakshuka lässt sich auch am offenen Feuer sehr gut zubereiten, denn man benötigt nur einen feuerfesten Topf zum Anbraten und garen der Zutaten. Gleichtzeitig fugiert er auch als Auflaufform. Wer das Rezept also mit einem Outdoorcooking verbindet, erlebt gleich noch ein bisschen Abenteuerfeeling mehr.

Shakshuka würziger Auflauf am Lagerfeuer gebacken

Das sind die Zutaten für das Lagerfeuer-Shakshuka

Zutaten für das Shakshuka:

               Für 3 Personen

  • 300 g Merguez oder eine andere würzige Hartwurst
  • 2 kleine Dosen gewürfelte Tomaten oder 5 größere frische Tomaten
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
  • 500 – 700 ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Bratenöl
  • Harrisa-Paste
  • 3 frische Eier, gerne auch pro Person zwei Eier
  • frischer Koriander
  • 1 Esslöffel Tomatenmark

Shakshuka mit Fladenbrot in der Draußenküche

Während der Shakshuka köchelt, backen wir uns noch frisches Fladenbrot als Beilage.

Die wirklich ganz leichte Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Paprika und frische Tomaten waschen und in Würfel schneiden.
  3. Gemüsebrühe vorbereiten.
  4. Öl im Dutch Oven (Fassungsvermögen mindestens 1,5 Liter) erhitzen. Die Zwiebel- u. Knoblauchwürfel  zuerst darin andünsten, dann gewürfelte Wurst dazugeben, ca. 5 Minuten weiter braten.
  5. Paprika dazugeben und mitdünsten
  6. Tomatenwürfel frisch bzw. aus der Dose zugeben und ebenfalls mitdünsten.
  7. 500 ml Gemüsebrühe dazugeben und mit  Salz, Pfeffer, Harrisa-Paste und Kreukümmel die erste Würze geben. Darauf achten, dass das Gemisch nicht zu flüssig wird (es ist keine Suppe), bei Bedarf noch etwas Brühe nachgießen oder weiter einköcheln.
  8. Gericht mit den Gewürzen fertig abschmecken.
  9. Eier einzeln vorsichtig aufgeschlagen und auf die Flüssigkeiten gleiten lassen.
  10. Nun den Dutch Oven auf der Glut lassen bis die Eier gestockt sind. Mit geschlossenem Deckel werden die Eier noch etwas fester.
  11. Koriander waschen und fein schneiden und zum Anrichten über dem fertigen Gericht verteilen.
  12. Ganz köstlich schmeckt das Shakshuka mit einem frisch gebackenen Fladenbrot.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Shakshuka mit Fladenbrot in der Draußenküche

Fertig angerichtet zum Genießen am Lagerfeuer – Shakshuka mit Fladenbrot

Hier findet ihr unser Rezept für das frisch gebackene Fladenbrot.

 

Aufrufe: 148

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Eine Antwort zu Shakshuka – würziger Auflauf auf dem Lagerfeuer gekocht

  1. Pingback:Fluffiges Fladenbrot im Dutch Oven gebacken - outdoor-hochgenuss.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.