Tom Vey – Tarzansicherer und Outdoor-Fan

Tom Vey in seinem Revier - dem Schönbuch

Tom Vey in seinem Revier – dem Schönbuch

Tom Vey ist „Height Specialist“. Mit dieser Funktionsbezeichnung ist der gebürtige Münchner zuständig für die Höhensicherung der Darsteller bei Disneys Tarzan Aufführungen im Apollotheater in Stuttgart. Mit Bewegung in schwindelerregenden Höhen hat der gelernte Elektriker und Architekt viel Erfahrung war er doch schon als Industriekletterer tätig. Auch in seiner Freizeit liebt er die Herausforderung: Klettern in Fels und Eis, Ski-Touren gehen auch im Sommer und er ist schon den Arctic Circle Trail, einen rund 170 km langen Fernwanderweg an der Westküste Grönlands, gewandert …

Unsere fünf Fragen an Tom Vey:

 

Was ist für dich ein persönlicher Outdoor-Hochgenuss?

Alleine „oben“ auf dem Gipfel eines Berges sitzen, an einem klaren Tag die Stille und einsame Weite zu erleben und danach „unten“ ein kühles Weizen zischen.

 

 

Was war für dich bisher das einprägsamste Erlebnis in der Natur?

Mit der Frage tu ich mir jetzt echt schwer… da es schon so viele schöne und einprägsame Erlebnisse in meinem Leben gab.

Ich glaube, oft hing das mit dem WIE zusammen – ob ich es, alleine oder gemeinsam mit anderen, erleben durfte. Sehr einprägsam waren immer „Begegnungen“ mit anderen Kulturen, Menschen oder auch mit (wilden) Tieren. Woran ich mich dabei gerne erinnere ist ein Erlebnis in Mexiko auf der Baja. Ich konnte mit (wilden!) Seelöwen küstennah im Meer schwimmen, tauchen und sie auch berühren. Erstaunlich war die Unbefangenheit mit der diese durchaus recht quirligen Tiere sich mir recht schnell genähert haben. Ihre Neugier und die Gelassenheit trotz der Anwesenheit ihres Nachwuchses im Wasser, haben mich damals schon sehr beeindruckt.

Nenne uns drei Anforderungen an ein Genuss-Erlebnis?

Ganz im Hier und Jetzt sein, dabei die kleinen Dinge um mich herum entdecken und meinen Einklang mit der Umgebung wahrnehmen.

Welche Rolle spielt für dich das in der Natur zu sein?

Eine große, natürlich! Da ich sie seit meiner frühsten Kindheit erleben darf. Es ist eine tolle Möglichkeit sich unserer multimedialen, globalisierten Gesellschaft für eine Weile zu entziehen. Das Wort „Outdoor“ ist inzwischen leider auch für mich schon sehr negativ besetzt. – Ich denke mir da halt : „less is more“!

Natürlich habe ich das in der Natur sein in der Vergangenheit selber viel und gerne mit Sport und Abenteuer verbunden – sei´s als Guide oder privat beim Skitouren gehen, Bergsteigen, Kajaken, Klettern oder Biken. Und tu es noch! Aber es ist mir nicht mehr so wichtig wo das ist, ob in Patagonien, auf der Alb oder im Wald direkt vor meiner Haustür. Die Natur ist ein Geschenk an uns alle und sich in ihr aufzuhalten ein Privileg, das ich für meinen Teil extrem ehre und achte. Wenn ich Menschen durch die Wildnis geführt habe, war es mir immer wichtig dieses Bewusstsein dafür zu vermitteln und klar zu machen, dass wir alle eine große Verantwortung für den Erhalt der Natur tragen.

 

Tom Vey läßt Tarzan sicher fliegen.

Tom Vey läßt Tarzan sicher fliegen und ist selbst am liebsten im Wald unterwegs

Welchen Outdoor-Traum möchten möchtest du dir auf jeden Fall erfüllen?

Ich hatte lange keinen Traum, da die Gelegenheit des puren Draussen seins mir ja schon immer alle meine Träume erfüllen konnte. Aber seit ein paar Jahren gibt’s da vielleicht doch noch den einen oder anderen höheren Berg, den ich gerne nochmal mit Ski besteigen und abfahren möchte.

 

 

Zum Abschluss: Welchen ultimativen Tipp für ein tolles Genusserlebnis in der Natur hast du?

Computer und Handy abschalten, Türe zu und los geht´s… Eine Biketour durch das wunderschöne Schaichtal – naheliegend – schön!

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Tom Vey – Tarzansicherer und Outdoor-Fan

  1. Hubert Ute Regina says:

    Hallo Ihr Lieben,

    Ein Jahr später dieselbe Bitte. Habt Ihr eine E-mail Adresse von Tom Vey oder eine Telefonnummer? Ich bin dran mich bei Ihm zu melden. Ist nicht leicht von der Schweiz aus Tom zu finden. Wir verlieren uns immer wieder aus den Augen, aber ich würde Ihn jetzt gerne wieder sehen. Könnt Ihr mir helfen?

    Herzliche Grüße Ute

  2. Ute says:

    Hallo,
    Toms und mein Weg haben sich in den letzen 26 Jahren öfter gekreuzt. Wir haben uns immer wieder durch kuriose Wege getroffen. Hier meine Bitte, falls Ihr Kontaktdaten von ihm habt, gebt ihm doch bitte meine Daten weiter, falls er sich melden mag.
    Dankeschön!

    • Outdoor Hochgenuss says:

      Hallo Ute,
      das ist ja ein schöner Zufall, dass du hier unseren Beitrag gelesen hast.
      Gerne geben wir deine Daten an Tom weiter.
      Viele Grüße in die Schweiz,
      Thomas und Silke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*