Eindrücke von der OutDoor 2015 in Friedrichshafen

 

Rathay-OoutDoor2015-001

Bei der diesjährigen 22. OutDoor Messe vom 15. – 18. Juli in Friedrichshafen präsentierten sich in den 12 Hallen sowie großzügigen Freiflächen 940 Aussteller aus 41 Nationen.Wir sind in unseren drei Messetagen unzählige Male durch das Messegelände gepirscht, haben uns die Neuheiten der bekannten aber auch unbekannteren angeschaut und wie in den Jahen zuvor haben wir erst gar nicht den Versuch unternommen alle Novitäten zu entdecken (und zu verstehen). Das Thema Gewichtsreduktion spielt nach wie vor eine sehr große Rolle und zum Glück bekommt die nachhaltige Produktion, Wiederverwertung von Materialien und Einsatz von erneuerbaren Rohstoffen ein immer größeres Gewicht.

Wir stellen euch einige Hersteller und Produkte die wir besonders  finden bzw. Produkte von Unternehmen, die uns schon sehr lange bei unseren Outdoor-Aktivitäten begleiten.

Rathay-OutDoor2015_16

Deuter, Augsburg
Die Damen-Linie SL des Rucksack-Herstellers feiert 2016 den zehnten Geburtstag. Die speziell auf Frauen ausgerichtete Produktlinie besticht nicht durch einen rosaroten Look sondern durch eine wunderbare Anpassung auf die Anatomie von Frauen. Beispielsweise erleichtern Sie das Rucksack tragen durch die kürzere Rückenlänge, die Form der Hüftflossen und die Trägerbreite. Die feinen Details sind oft häufig erst auf den zweiten Blick erkennbar. Um uns Mädels aber gleich vor Ort beim Händler auf die passenden Rucksäcke aufmerksam zu machen, sind sie mit der gelben Stoffblume am Haargummi versehen.Rathay-OutDoor2015_22

Bergans, Norwegen
Bergans präsentiert mit dem Eidfjord Jacket eine Outdoor-Jacke, die zu 30% aus pflanzenbasiertem Kunststoff (ecodear™) besteht und trotzdem die gleiche Belastbarkeit aufweist wie klassisches Polyester. Zur Herstellung dieser „Bio-Polyesterfaser“ wird Melasse verwendet, die als Abfallprodukt bei der Zuckerproduktion entsteht. Die chemischen und funktionalen Eigenschaften sind identisch mit der aus Erdöl hergestelltenFaser. “In einigen Jahren hoffen wir, ein Polyester aus 100% Pflanzenanteil vorstellen zu können“, erklärten die Norweger auf der Pressekonferenz der Scandinavien Outdoor-Group (SOG).

 

Rathay-OutDoor2015_11

Camelbak, USA
Chute heißt die neue Thermosflasche mit 0,6 oder 1,2 Liter Fassungsvermögen. Sie ist aus Edelstahl, geeignet für kohlensäurehaltige Getränke und hält Flüssigkeiten bis zu sechs Stunden heiß und 24 Stunden kühl. Der Deckel ist fest fixiert und kann somit nicht verloren gehen.

 

 

Sherpa Charity T-Shirt 001

Sherpa Adventure Gear, Nepal
Das nepalesische Unternehmen Sherpa Adventure Gear von Gründer Tashi Sherpa beschäftigt zwischenzeitlich mehr als 1000 Mitarbeiter in Nepal. Seine unternehmerische Vision die er mit Leben füllt, bietet den Menschen vor Ort die Chance auf Ausbildung und die Möglichkeit zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen.
Der Unternehmer ist auch treibende Kraft beim Wiederaufbau der durch das Erdbeben am 25. April zerstörten Region von Katmandu bis zum Everest Basecamp. Mehr als 7900 Menschen starben, 25.000 Menschen wurden verletzt, 3 Mio. wurden obdachlos. Spenden für die Hilfe vor Ort sind herzlich Willkommen! Hierfür wurde auch ein Charity-T-Shirt designt, dessen Gewinn zu 100% und direkt in den Unterstützungs-Fond fließt. Der Aufdruck „Rebuild – Rise – Restore – Nepal 2015” mit dem großen Stupa-Tempel, wehenden Gebetsfahnen und der Silhouette des Himalaya im Hintergrund verdeutlicht sofort, worum es geht. Das T-Shirt ist für 30 Euro im Handel erhältlich, 12,50 Euro fließen direkt in die Unterstützung vor Ort, die Auslieferung beginnt Ende Oktober. Wir waren auf der Pressekonferenz sehr berührt von der Zuversicht die die Betroffenen in Nepal trotz Zerstörung und Verlust geliebter Menschen ausstrahlen.

Rathay-OutDoor2015_06

Ecco, Dänemark
2016 wird die erfolgreichste Ecco Sandale Offroad  zehn Jahre alt. Mehr als 5 Millionen Paar wurden von diesem Modell bisher verkauft. Ecco bereitet den Kunden ein Geschenk und bringt eine limitierte Geburtstagsedition im Multicolor-Design auf den Markt. Zehn verschiedene Lederstücke repräsentieren die zehn Lebensjahre des Verkaufsschlagers – Hjertelig tillykke!

Rathay-OutDoor2015_33

Kultschlafsack GmbH, Rosenheim
Markus Wiesböck ist mit seinen Grüezi bag Schlafsäcken seit 2011 auf dem Markt. Der engagierte Rosenheimer beschäftigt sich seit 1988 mit Schlafsäcken, sein Enthusiasmus und Tüftlergeist wurde bei der diesjährigen OutDoor mit dem OutDoor Industrie Award belohnt. Der neu Grüezi bag Biopod Zero gefüllt mit 100% deutscher Schafwolle wurde ausgezeichnet. „Wolle ermöglicht einen optimalen Klimaausgleich, ist antibakteriell und geruchshemmend, nicht brennbar, wärmt auch wenn der Schlafsack feucht ist und ermöglicht einen erholsameren Schlaf. Das sind aus meiner Sicht unschlagbare Vorteile gegenüber der Daunen- oder Kunstfaserfüllung“, erläuterte uns der quirlige Schlafsackexperte beim Besuch auf dem Messestand.

Rathay-OutDoor2015_17

Kurze Videoanleitung

Lizard, Italien
Der italienische Outdoor-Schuhhersteller Lizard zeigt mit dem Roll Up eine einfach zusammenroll- und verstaubare Sandale. Die superleichte Sohle soll laut Lizard das Gefühl vom Barfußgehen vermitteln, dabei jedoch Schutz vor scharfen Gegenständen und Parasiten bieten. Wir haben auf der Messe unsere eigenen Roll Ups in orange und grün unter Anleitung selbst erstellt, nun sind wir gespannt auf den Echttest.

Rathay-OutDoor2015_25

Maier Sports, Köngen
Bei Maier Sports aus Köngen gibt es ab dem Frühjahr 2016 eine Radwander-Kollektion. Mit dieser Kollektion ist man gut auf dem Rad unterwegs und kann damit auch problemlos zur Stadtbesichtigung oder Wanderung zur nächsten Sehenswürdigkeit entlang des Radweges starten. Die Jacke hat z.B. einen „ausklappbaren“ Spritzschutz am Rücken und auch die Ärmelbündchen lassen sich verlängern, um bei Regen die Outdoor-Aktivitäten trocken genießen zu können. Die Trekking-Hosen sind mit reflektierenden Designelementen ausgestattet, das Hosenbein lässt sich in der Weite regulieren, um gefahrlos auf dem Rad unterwegs zu sein. Zusätzlich gibt es eine kurze anliegende Rad-Unterhose, die man unter die Hose ziehen kann und hat damit einen bequemen Sitz auf dem Sattel ohne dass sich die Radhose abzeichnet. Das Polster für die Hose stammt vom Maier Sports Schwesterunternehmen Gonso.

Rathay-OutDoor2015_09

North Face, USA
Mit Katagana bringt der amerikanische Hersteller North Face einen Baselayer auf den Markt, der komplett saumlos ist und somit die manchmal lästigen Nähte einfach kein Thema sind. Innerhalb des Oberteils gibt es unterschiedliche Stoffstrukturen, um den jeweiligen Anforderungen in diesem Körperbereich bestmöglich gerecht zu werden. Beispielsweise ist das Gewebe im oberen Rücken mit feinen Löchern durchsetzt, um für Belüftung zu sorgen. Auch sind die Puls-/Handwärmer sozusagen integriert, denn mit einer Öffnung für den Daumen ist der Ärmel fixiert. Das Stück ist extrem leicht, fühlt sich sehr angenehm an und man hat den Eindruck eines „Hauchs von Nichts“.

Rathay-OutDoor2015_04

Point 65°N Kayaks, Schweden
Beim schwedischen Kajakhersteller Point 65°N haben wir ein modulares Kajak entdeckt. Das Kajak besteht aus Kunststoffteilen und zwischen die beiden „Endteile“ vorne und hinten können beliebige viele Sitzteile eingebaut werden, so dass der Ausflug mit der Großfamilie keine Herausforderung darstellt, denn für bis zu 100 Personen kann das Kajak erweitert werden. Das Modell Apollo entwickelt sich vom Solo, zum Tandem weiter zum Triple…. Neben den Anbaumöglichkeiten lässt sich das Kajak bequem im Kofferraum des PKWs transportieren, da die einzelnen Teile recht handlich sind. Beim 100-Personen-Großkajak braucht es dann allerdings einen LKW.

Rathay-OutDoor2015_21

VAUDE, Tettnang
Vor Ort in Untereisenbach bei Tettnang durften wir uns einen persönlichen Eindruck von der gelebten grünen Unternehmensphilosophie des Familienunternehmens VAUDE machen. Das Kinderhaus und die Bio-Kantine haben uns besonders beeindruckt. Rund 18 Babies der 500 Mitarbeiter erblicken jährlich das Licht der Welt, erläuterte Geschäftsführerin Antje von Dewitz beim Rundgang. Im Vergleich kommen im Bundesdurchschnitt auf 1000 Einwohner rund acht neue Erdenbürger.
Mit einem neuen Projekt möchte VAUDE dazu beitragen die Meere sauberer zu halten. Verloren gegangene Fangnetze aus der Nordsee werden eingesammelt, gereinigt, aufbereitet. Aus dem neuen Polyamid-Garn – mit den gleichen chemischen Eigenschaften und Funktionalitäten wie von aus Erdöl hergestelltem Polyamid wird neue Funktionsbekleidung gemacht.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.