Ursula Teufel – Schwäbische Alb-Botschafterin und Outdoor-Fan

Wandern auf dem Zollernburg-Panorama-Traufgang

Ursula Teufel auf ihrer Schwäbischen Alb

Ursula Teufel ist mit Leib und Seele Albstadterin. Sie bezeichnet sich selbst als „Maschen-Mädle“, denn ihre Eltern betrieben in Albstadt einen Garnveredelungsbetrieb in dem sie als Kind häufig mithalf. Heute ist sie bei der Stadt Albstadt für das Marketing der Bike-Zone verantwortlich und sitzt gerne auf dem Mountainbike. 2009 nahm sie erfolgreich am Mountainbike-Marathon teil, quälte sich auf 86 km Distanz über 2.000 Höhenmeter. Aber sie liebt auch das Wandern und genau genommen, steht das noch höher bei ihr im Kurs. Ihr Credo lautet: „Dinge, auch Outdoor-Aktivitäten auszuprobieren, das liegt mir und dann entscheide ich ob das für mich taugt!“

Unsere fünf Fragen an Ursula Teufel:

Was ist für dich ein persönlicher Outdoor-Hochgenuss?

Einen Sonnenaufgang an der Albtrauf-Kante mitzuerleben!

Was war für dich bisher das einprägsamste Erlebnis in der Natur?

Es gibt so viele! Ein sehr einprägsames Erlebnis gab es schon in meiner frühesten Kindheit. Als mich mein Vater als kleines Mädchen mit auf einen Berg hinauf nahm und wir dann gemeinsam am Gipfelkreuz standen, das war in Kärnten der Spitzegel. Diese Anstrengung dort hinauf zu kommen und dann dieses Glücksgefühl als wir es geschafft hatten, das war sehr besonders. Vielleicht war das auch der Grundstein für meine Liebe zur Natur und für das Wandern.

Nenne uns drei Anforderungen an ein Genuss-Erlebnis?

Eine schöne Landschaft in den Bergen, gutes regionales Essen, ich möchte immer die Landschaft und die kulinarische Kultur kennenlernen und körperliche Anstrengung.

Welche Rolle spielt für dich das in der Natur zu sein?

Natur ist für mich alles: Rückzugs- und Erholungsgebiet und Inspiration für meine Arbeit. Mich sollte man eigentlich für das Wandern gehen bezahlen. Da bin ich am kreativsten.

Ursula Teufel - Mountainbikerin mit Leidenschaft

Ursula Teufel – Mountainbikerin mit Leidenschaft

Welchen Outdoor-Traum möchtest du dir auf jeden Fall erfüllen?

Ich möchte unbedingt mal in die Wildnis nach Kanada und ganz einsam in den Nationalparks wandern. Dort den Bären beim Lachse fangen zusehen, unterwegs sein mit dem Zelt oder dem Wohnmobil.

Zum Abschluss: Welchen ultimativen Tipp für ein tolles Genusserlebnis in der Natur hast du?

 

Auf jeden Fall ein Traufgang auf der Schwäbischen Alb – das Zollernburg-Panorama. Am schönsten ist es dort entweder im Frühling, wenn das Laub gerade beginnt zu sprießen oder im Herbst wenn die Bäume ihr Laub schon abgeschüttelt haben. Man hat dort immer wieder traumhafte Ausblicke auf die Burg Hohenzollern und auf diese weite Landschaft, es gibt für mich nichts Schöneres.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Ursula Teufel – Schwäbische Alb-Botschafterin und Outdoor-Fan

  1. Pingback: Ursula Teufel – Schwäbische Alb-Botschafterin und Outdoor-Fan | Content Captain Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*