Helga Bieber, Pestogöttin und Outdoor-Fan

Helga Bieber - Outdoorfan und Nudelkönigin

Helga Bieber – Outdoorfan und Nudelkönigin

Helga Bieber lebte während  ihres Geografie-Studiums ein Jahr auf Sardinien und war ein bekennender Italienfan. Während einer Exkursion in Norwegen und Island haben sie aber besonders Licht und Klarheit der hohen Breiten bekehrt. Sie ist seit einigen Jahren im Sommer als Reiseführerin in Grönland und Island unterwegs. Mit ihrem zweiten beruflichen Standbein stellt sie köstliche frische Nudeln und Pestos her und vertreibt diese auf verschiedenen Märkten im Bielefelder Umland.

Unsere fünf Fragen an Helga Bieber:

 

Was ist für dich persönlicher Outdoor-Hochgenuss?

„Einfach unterwegs sein,  die Zeit vergessen und in dem aufgehen, was ich gerade tue – kleine Entdeckungen am Wegesrand machen und mit allen Sinnen erleben.  Viel mehr brauche ich eigentlich nicht. Wenn dazu dann noch die Ruhe, Weite und das Licht im Norden kommt, ist das einfach ein wunderschönes Erlebnis.“

 Was war für dich bisher das einprägsamste Erlebnis in der Natur?

„Es gab da einen besonderen Moment im Hochland Islands. Ich stand am Fluss und schaute auf einen Gletscher des Vatnajökull. Das Eis schien so zeitlos und schön, und gleichzeitig unglaublich gewaltig, dass ich mich plötzlich total klein und unbedeutend fühlte. Der Natur war es ganz egal, ob ich dort stand oder nicht.“

Nenne uns drei Anforderungen an ein Genuss-Erlebnis?

„Sich Zeit nehmen, Aufmerksam sein, den Augenblick  genießen.“

Welche Rolle spielt es für dich in der Natur zu sein?

„Eine elementare Rolle.  Draußen zu sein, mich zu bewegen, macht meinen Kopf frei und gibt mir neue Energie.  Wenn ich im Alltag zu wenig Zeit habe, um durch den Teutoburger Wald zu wandern oder wenigstens in meinen Garten zu radeln, schlafe ich zum Auftanken einfach mal eine Nacht draußen auf meinem Balkon.“

Das Waffeleisen liegt gut in der Hand.

Nicht nur Nudeln und Pesto liegen ihr, auch das Waffeleisen liegt gut in der Hand.

Welchen Outdoor-Traum möchtest du dir auf jeden Fall erfüllen?

„Wandern im Nationalpark Torres del Paine in Chile. Von Feuerland und Patagonien davon habe ich schon ewig geträumt, jetzt  wird es Wirklichkeit, ich fliege nächsten Freitag nach Ushuaia.“
Anmerkung von Outdoor Hochgenuss: Als wir das Interview mit Helga online stellten, war sie gerade zwischen Feuerland und Patagonien unterwegs.

Zum Abschluss: Welchen ultimativen Tipp für ein tolles Genusserlebnis in der Natur hast du?

„Island –  zwischen Vulkanen und Gletschern wandern gehen und dann den Tag abends in einem Hot Pot ausklingen lassen. Aber ich warne ausdrücklich: das macht süchtig!“

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*