Bernhard Reithmayer – Skiliftenthusiast und Outdoor-Fan

Bernd Reithmayer an seiner Pistenraupe

Bernd Reithmayer an seiner Pistenraupe

Bernhard Reithmayer fuhr schon als kleiner Junge immer mit dem Skilift in Burladingen auf den Delisberg. Doch der Lift wurde stillgelegt und lag dann gut 24 Jahre brach, wurde nicht genutzt und verschiedene Interessenten sprangen immer wieder ab. Der Traum des kleinen Bernd, so wird er eigentlich von allen genannt, auf einer Pistenwalze mitzufahren, ging nun in Erfüllung. Bernd ist seit 2015 stolzer Besitzer der Pistenraupe, Investor und Verantwortlicher für den Skilift in Burladingen. Zusammen mit seiner Frau Heike und seinem Bruder Karl-Heinz gestaltet er ein Pistenvergnügen auf der längsten Skiabfahrt der Schwäbischen Alb. Ob Bernd Reithmayer auch abseits der Piste noch Empfehlungen für Outdoor-Hochgenüsse hat, verriet er uns im Interview.

Was ist für dich ein persönlicher Outdoor-Hochgenuss?

Draußen sein und Skifahren, einfach die Piste runter, kein Stress, kein Schnickschnack. Du fährst wie du Lust hast, musst keinem was beweisen, hast einfach Spaß und hinterher den Kopf frei, weil dir die kalte Luft das Hirn frei pustet und du dich auf die Strecke konzentrieren musstest.

Was war für dich bisher das einprägsamste Erlebnis in der Natur?

Als wir unseren Skilift hier renovierten, musste ich auch die Farne hinter dem Gewichtekorb entfernen. Trotz aller Vorsicht ist mir dabei ein Vogelnest entgangen und beim Rausziehen der Pflanzen hüpften drei kleine Vögel aus dem Nest. Ich konnte sie nicht mehr einfangen und zurück bringen. Die Vögel werden sicher überlebt haben, aber das tat mir so leid, dass ich die ganze Liftbauaktion fast in Frage gestellt hätte.

Nenne uns drei Anforderungen an ein Outdoor-Genuss-Erlebnis?

Das Landschaftsbild muss stimmen und mir gefallen, am schönsten ist es für mich wirklich auf der Schwäbischen Alb. Ganz banal, die Beschilderung beim Wandern muss passen und bewirtete Hütten auf dem Weg, müssen auch bewirtet sein und nicht nur auf Karten und in Broschüren so ausgewiesen sein. Da haben wir schon Sachen erlebt … und die Gastlichkeit in den Hütten muss stimmig sein, so daß wir uns willkommen fühlen.

Welche Rolle spielt für dich das in der Natur zu sein?

Das Arbeiten in der freien Natur bringt mir viel für die Gesundheit. Nur zum Spaß bin ich gerade eher selten in der Natur unterwegs, weil ich noch so viele Ideen und Projekte hier am Standort habe.

Skilift Burladingen

Bernd Reithmayer und sein Projekt

 

Welchen Outdoor-Traum möchtest du dir auf jeden Fall erfüllen?

Die Frage passt gut zu meinen Projekten. Ich möchte gerne ganz bald einen Mountainbike – Downhill auf meinem eigenen Flowtrail hier fahren. Dann hab ich meinen Spaß und der Lift kann auch im Sommer genutzt werden.

 

 

 

Zum Abschluss: Welchen ultimativen Tipp für ein tolles Genusserlebnis in der Natur hast du?


Wenn ihr in der Natur seid, schaut auch nach der Natur. Seid mit offenen Augen unterwegs, denn Natur ist nicht gleich Natur. Erlernt das Wahrnehmen, denn alles immer unterschiedlich und seinen eigenen Reiz.

Vielen Dank Bernd für das Gespräch. Wir wünschen dir eine gute Skisaison und dass deine Träume in greifbare Nähe kommen. Wer den Skilift besuchen und nutzen möchte, findet ihn hier:

Skilift Burladingen:
Auf Tellen 20
72393 Burladingen

Auf der Webseite ist auch immer zu sehen, ob der Lift in Betrieb ist oder nicht. Ein toller Service, wie wir finden!

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Bernhard Reithmayer – Skiliftenthusiast und Outdoor-Fan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.