Bierjubiläum – 500 Jahre Reinheitsgebot

In Gemeinschaft läßt sich´s am besten feiern.

In Gemeinschaft läßt es sich am besten feiern.

Kaum eine Lebensmittelverordnung erfährt so viel Wertschätzung und zaubert so viel Lächeln auf die Gesichter von uns Menschen, wie das Reinheitsgebot für unser deutsches Bier. 2016 jährt sich der Erlass den Herzog Ludwig X. beim bayrischen Städtetag verkündete, zum 500 Mal.  Nur aus Wasser, Malz, Hopfen und Hefe darf deutsches Bier in der Bundesrepublik Deutschland laut Gesetz hergestellt werden. Das Reinheitsgebot von 1516 ist somit  die älteste, noch heute gültige Lebensmittelgesetzgebung der Welt!

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) setzten die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager 2015 insgesamt rund 95,7 Millionen Hektoliter Bier ab. 83 % dieser Menge waren für den Inlandsmarkt bestimmt. Gemäß einer Veröffentlichung von Statista war Deutschland 2014 mit 86,15 Millionen Hektolitern das europäische Land mit dem höchsten Bierkonsum.

Eventfass

2016 wird nicht nur ein Fass aufgemacht.

Bierregionen machen 2016 ein riesiges Eventfass auf
Natürlich legen sich die bier“beseelten“ Regionen mächtig ins Zeug, um den Bierliebhabern eine große und würdige Festprogrammmeile zu bieten. Auf den Tourismusmessen CMT und ITB haben wir eine Vielzahl an Broschüren entdeckt, die sich mit dem nahrhaften Trunk und dem Jubiläum beschäftigen. Ein besonderer Feiertag ist am 23. April der Tag des Bieres und in vielen Ortschaften herrscht an diesem Tag Feierhochkonjunktur. In Wurmlingen bei Tuttlingen im Donaubier-, nein -bergland findet z.B. ab 15:16 Uhr eine Freibierstunde statt. Wie schön dass, der Jubiläumstag auf einen Samstag fällt!

Bierprobe in der Hirsch- Brauerei.

Bierprobe in der Hirsch- Brauerei.

Tolles Tandem: Outdoor-Aktivitäten und Biergenuss
Für ein kühles, regionales Bier auf einer Wanderung lassen wir uns kurzfristig immer gerne vom Weg abbringen bzw. legen eine Pause ein. Der Fünf-Seidla-Steig in der Fränkischen Schweiz ist ein wahres Bier-Wander-Paradies. Wir haben die rund 10 km lange Wanderung in der Clique unter die Wanderstiefel genommen. Wer gerne in größerer Gesellschaft unterweg ist, hat hierzu auch am 23. April Gelegenheit.

Wandern auf dem Fünf-Seidla-Steig

Traditionelle Musik in der Brauerei Lindenbräu am Fünf-Seidla-Steig

Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, kommt auf der 42 km langen Tettnanger Hopfenschlaufe an verschiedensten Stationen immer wieder mit dem „grünen Gold“ als wichtigem Rohstoff für das Jubiläumsgetränk in Berührung. Zum Glück ist die Anzahl der Einkehrmöglichkeiten hier nicht so dicht wie auf dem Fünf-Seidla-Steig, denn auf dem Rad ist natürlich die Promillegrenze noch mehr zu beachten.

Bierkultur in Ausstellungen
Wer sich dem Bier gerne auch über eine Ausstellung dem Thema nähern möchte, ist im 1. Bierkrugmuseum in Bad Schussenried gut aufgehoben.
Monika und Petar Fuchs vom Blog TravelWorldOnline haben sich in Bad Schussenried umgesehen. „Bierkrüge wurden schon vor Jahrhunderten von Mönchen und Nonnen erfunden, war Bier doch ein fester Bestandteil ihrer Ernährung. Bierkrüge erzählen die Geschichte des Bieres auf recht eindrucksvolle Weise: so gibt es Bierkrüge für die Damen der gehobenen Gesellschaft, die damit ihre wöchtenlichen Bierkränzchen zelebrierten, ebenso wie edle Bierkrüge aus Elfenbein oder Silber, die die Tische von Königshäusern oder hochherrschaftlichen Adelsfamilien zierten. Mehr über die Geschichte der Bierkrüge…

Bierkrugmuseum

Bierkrugmuseum in Bad Schussenried

Im Kloster Aldersbach im Passauer Land eröffnet am 29. April 2016 die Ausstellung „Bier in Bayern„. Bis Ende Oktober kann man hier mit allen Sinnen dem Nationalgetränk der Bayern auf den Schaum rücken. Im Mannheimer Technoseum ist man schon etwas früher dran. Hier gibt es noch bis zum 24. Juli 2016 eine Sonderausstellung zum Thema *Bier. Braukunst und 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot*.

Bierausstellung Mannheim

Bier. Braukunst und 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot

Miniauswahl an Recherchequellen für Bier-Genussaktivitäten:
Biererlebnisse in Baden-Württemberg.
– Wer sich den ostbayrischen Bierspezialitäten widmen möchte, findet Tipps in der Bierzeitung.
Franken – Heimat der Biere
Bierkulturstadt Ehingen an der Donau

Ergänzungen erwünscht!!!

Unsere Übersicht ist nur ein kleiner Mosaikstein der wahrscheinlich Tausende von Aktivitäten die rund um das Bierjubiläum veranstaltet werden. Schickt uns gerne weitere Berichte wo man Outdoor-Aktivitäten mit Biergenuss verbinden kann. Gerne listen wir euren Blogbeitrag mit Verlinkung hier auf. Schickt uns den Link zu eurem Beitrag einfach per Kommentar oder E-Mail. Bitte denkt daran in eurem Beitrag auf diesen Beitrag hier zu verlinken, so profitieren wir gemeinsam von einer größeren Reichweite und Bier geht uns alle an!
So, jetzt haben wir Durscht und gönnen uns ein kühles Bier – zum Wohl!

Biersammlung

Welches Bier darf´s sein?

Sabine vom Blog Travel Stories hat in der Orkney Brewery in Schottland sehr eindrucksvolle Begegnungen mit Schädelspaltern usw. gemacht. Mehr über ihren Bier-Trip gibt es hier!

 

 

 

 

 

 

 

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

12 Responses to Bierjubiläum – 500 Jahre Reinheitsgebot

  1. Stefan Blanz says:

    Ich hätte mal wieder einen: am WE fand das (vermeintliche) baden-württembergische Zentralevent im Freilichtmuseum in Neuhausen oE statt:
    http://tourstory.de/bier500-freilichtmuseum-neuhausen/

  2. Stefan Blanz says:

    Hallo Silke, hallo Thomas,

    das Jubiläum könnte ein zweiter Geburtstag für eine wachsende Bierkultur werden, die Vielfalt und biologische Qualität besser wahrnimmt. Hier ein Bericht aus den kurpfälzischen Gefilden: http://tourstory.de/kurpfalz-bierreise/

    Auf bald
    Stefan

  3. Sabine says:

    Mich fasziniert nicht nur die deutsche, sondern auch die internationale Bierkultur immer wieder.
    Aber ich glaube „Freibier“ ist schon ein eher deutsches Phänomen!

  4. Stefan Blanz says:

    Hallo Silke, hallo Thomas,
    danke für den sinnvollen Beitrag. Bier macht halt schön und schlau (Brauerzitat). Das Donautalmagazin wird sich an der Freibierstunde in Wurmlingen mit einer eigenen Festausgabe beteiligen, in der Geschichte und Geschichten zum Bier an der Jungen Donau nacherzählt werden. Online haben wir zum Jubiläum eine eigene Kategorie eingerichtet, die im Jubiläumsjahr laufend erweitert wird: http://donautalmagazin.de/thema/bier-regionale-brauereien/

  5. Pingback: Outdoor-Veranstaltungstipps 2016 - outdoor-hochgenuss.de

  6. Andreas says:

    Lieber Thomas,

    das 500 jährige Jubiläum des Reinheitsgebots schlägt hohe Wellen. In Bayern ist Bier Lebensmittel und hoffentlich bleibt es noch lange rückstandsfrei. Hannes mein Schwiegersohn braute vor kurzem mit seinem Freund eigenes Craft Beer und ich muss sagen, es schmeckt super. Gruss Andreas

    • Outdoor Hochgenuss says:

      Hallo Andreas, das haben wir schon von einigen Seiten gehört, dass Freunde zusammen beim Bierbrauen experimentieren! Wir haben uns noch nicht herangewagt, aber wer weiß! Viele Grüße Silke & Thomas

  7. Antje says:

    Ich habe demnächst auch eine Bier-Wanderung auf der Alb geplant, ich werde euch davon berichten.

  8. Herzlichen Dank für diesen Beitrag, Thomas und Silke. Wir wollen uns in diesem Jahr etwas näher mit dem Thema Bier befassen, da kommt uns Euer Beitrag gerade recht. Mal sehen, was wir so alles entdecken.

    • Outdoor Hochgenuss says:

      Ja da sind wir gespannt und freuen uns, wenn ihr uns auf dem Laufenden haltet. Eure Geschichte zu den Bierkrügen passt ja schon super zum Jubi-Jahr. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.